Franz

Name:
Spitzname:
Geboren am:
In:

Thomas Kuypers
Franz Branntwein
20.11.1966
Ede / Niederlande.
Über die Umwege Belgien und Schweiz irgendwann in Deutschland gelandet, den Wohnwagen verkauft und mittlerweile in Neuss sesshaft geworden.

Instrument:

Gitarre


Musikalischer Lebenslauf

Dank musikalischer Eltern fand er bereits sehr früh zur Musik. Als Zehnjähriger entdeckte er - sehr zum Leidwesen seiner Mutter - dass es neben schwarzen und weißen Tasten und außer Mozart und Bach auch noch Gitarre und Hendrix gab. Der Kompromiss lautete: Gitarre ja, Hendrix nein. Also nahm Thommy die nächsten 5 Jahre klassischen Gitarrenunterricht, bis dann die erste Stromgitarre gekauft wurde.
In den folgenden Jahren spielte er bei den verschiedensten Formationen in und um Eitorf mit. Country, Rock ‘n’ Roll, Jazz…, alles was man so für’s Musikerleben braucht, eignete er sich hier an.
Im März 1996 wurde er von Bert Hollmann gefragt, ob er nicht Lust hätte bei Soundconvoy einzusteigen, da dort gerade der Platz hinter der Gitarre frei geworden war. Thomas sagte zu, mit dem Einwand: "Nur als Aushilfe und nur so lange bis ein neuer, fester Gitarrist eingearbeitet ist". Okay, dachten die Musiker von Soundconvoy, das ist eine klare Aussage und nach den ersten Jobs mit der Aushilfe hörten sie einfach auf, einen neuen Gitarristen zu suchen.
Im Winter tauscht er zwischen den Auftritten gerne die Gitarre gegen Skier, um in seiner 2. Heimat, dem Zillertal, die Berge zu geniessen.
2007 gründete er gemeinsam mit seinen Soundconvoy-Kollegen die Mundartgruppe Röbedeuker.