Fischer


Name:
Spitzname:
Geboren am:
In:
Instrument:


Rolf D. Vogels
Frau Fischer
15.12.1958
Neuss
Trompete, Gitarre (Schrummel-Jittar)

Musikalischer Lebenslauf

Wie es eigentlich immer ist, so waren es auch bei Rolf die Eltern, die ihren damals noch blondgelockten Sohnemann zur Musik brachten. Nach „Daa Daa didi Daa“ und Blockflötengequitsche bekam er mit 9 Jahren seine erste Trompete (quietschte genau wie die Blockflöte, nur lauter) und gleichzeitig Unterricht an der städtischen Musikschule. Zwei Jahre später wurde er von seinem blasmusikbegeisterten Vater im Musikverein Holzheim angemeldet. Hier hatte Rolf am 10.11.1969 auch seinen ersten öffentlichen Auftritt beim St. Martinsumzug in Neuss-Grefrath. 1978 war er bei der Gründung der Niederrhein Big Band dabei. Swingklassiker von Duke Ellington und Glenn Miller, aber auch der damals angesagte „Happy Sound“ von James Last gehörten zum Repertoire. Anfang der 80er Jahre lernte er dann Bert Hollmann und Hajo Schröder kennen, die in den Verein kamen, um Big-Band und Tanz-Combo zu verstärken. Gemeinsam mit ihnen gründete Frau Fischer, wie die meisten ihn nennen, die Band Soundconvoy, mit der er auch heute noch unterwegs und für das Büro verantwortlich ist. Auch bei Röbedeuker kümmert er sich um den administrativen Bereich, spielt Trompete, schrummelt auf der Gitarre und sieht aus (irgendwie...)